Articles

Photos

Neues Zuhause für JC

Die Flegeljahre für JC sind nun definitiv vorbei. Am 22. März 2011 musste er seinen Spielkameraden in Langenbruck Adieu sagen, nachdem er mit ihnen in der Gruppe nun 2 ganze Jahre verbracht hatte. Wie man den Bildern entnehmen kann, ging er tatsächlich noch beim einen oder anderen Kollegen vorbei und sie hielten kurz die Köpfe zusammen.

UmzugJC_2011_03_1.jpg UmzugJC_2011_03_2.jpg UmzugJC_2011_03_3.jpg UmzugJC_2011_03_4.jpg

Am selben Tag bezog JC sein neues Zuhause bei Nadir und Berny in Schinznach. Wie ich es von Nadir schon erwartet hatte, hiess er den Kleinen liebevoll willkommen. So harrte Nadir brav mehrere Stunden vor JC’s Tor aus, damit sich dieser auch mal zu seiner Heuraufe getraute, um etwas zu fressen. Sobald sich nämlich Nadir entfernte, musste JC ans Tor kommen und nach den anderen Pferden Ausschau halten. Dies ist wohl die grösste Umstellung. Bisher standen alle Pferde in der Gruppe ohne irgendwelche Trennwände zusammen und frassen von der selben Heuraufe. Nun ist JC alleine in seiner Auslaufboxe und vom Fress-Stand aus sieht er nicht direkt eines der anderen Pferde. JC wird aber bestimmt sehr bald genug Mut haben, um auch ohne direkten Sichtkontakt zu einem anderen Pferd auszukommen währenddem er in Ruhe frisst. Berny sah dem Geschehen aus sicherer Distanz von seinem Auslauf aus zu.

UmzugJC_2011_03_6.jpg UmzugJC_2011_03_7.jpg UmzugJC_2011_03_8.jpg UmzugJC_2011_03_10.jpg UmzugJC_2011_03_11.jpg UmzugJC_2011_03_12.jpg UmzugJC_2011_03_13.jpg
UmzugJC_2011_03_5.jpg UmzugJC_2011_03_9.jpg

ApHCS Warm Up in Matzendorf

Am vergangenen Wochenende organisierten David und ich für den ApHCS ein 2-tägiges Warm Up für unsere Mitglieder. Am Samstag wurden Horsemanships, Pleasures, Showmanships und Trails geritten, am Sonntag stand Trail und Reining auf dem Programm. Nachdem am Sonntag alle Teilnehmer bedient waren, nahmen wir unsere Pferde nochmals hervor und trainierten noch etwas. Nadir legte super Stopps hin. Der erste war sodann Auslöser dafür, dass David die Kamera nochmals hervorholte und die Spur fotografierte, nachdem Nadir schon wieder ein paar Schritte rückwärts gemacht hatte. Gute 4 Meter war sie lang! Und das von Nadir!!!

Hier der Beweis:
WarmUp2011_1.jpg WarmUp2011_2.jpg

Eigentlich hätte ich Nadir nach dieser guten Tat gleich wegstellen können. Nach einer Pause versuchte ich es erneut noch ein paar mal. Zwar war kein Stopp richtig schlecht, doch ganz an den allerersten konnte er nicht anküpfen.
Hier ein paar Video-Ausschnitte: